26. Mai 2018

Everesting Riedener Mühlen

Noch mehr verrückte Sachen.... Für einen guten Zweck, nämlich als Spendenaktion für krebskranke Kinder hatten die Organisatoren zu einem Radfahren der besonderen Art aufgerufen. Im Laufe eines Tages sollten die Teilnehmer imaginär den Mount Everest hinauf- und wieder hinab fahren. Radfahrer konnten einzeln und in Teams versuchen, jene 8848 Höhenmeter abzuspulen und letztendlich als Startgeld eine Spende für die kranken Kinder zahlen. Christoph Walter, Dirk Marinus und Robert Marquet machten sich frühmorgens an die Arbeit auf der Bergstrecke am Forsthaus Riedener Mühlen. Später wurde die Mannschaft noch von Markus Luhr und Jennifer Marinus unterstützt. So kamen am Ende insgesamt 14500 Höhenmeter für die RSCU-Leute zusammen. 97 mal fuhren unsere Leute den Berg dafür hoch und wieder runter.  

 

28. April 2018

RSC Untermoselschleuder

 

Ein verrückte Idee - abgeschaut von einigen alten Bikern, die alle Anstiege ihrer Region an einem Tag meisterten - Unsere Region - die Untermosel - hat mit Eifel und Hunsrück aber zu viele Anstiege für Hobbyfahrer an einen einzigen Tag. Doch sollte der Versuch gestartet werden, so früh im Jahr. Ins Auge gefasst wurden alle Eifelanstiege in der Region. 225 Kilometer mit 3150 Höhenmetern. Am Start standen bei bestem Frühlingswetter insgesamt 14 Mann und eine Frau. Gemütlich ging es los. Hoch auf die Eifel und wieder an anderer Stelle herunter. Das gleiche am nächstgelegenen Anstieg. Es war klar, dass nicht jeder das ganze Ding durchzieht. Aus welchem Grund auch immer! So verabschiedeten sich dann nach und nach der größte Teil der Mitfahrer.

Abends hatten insgesamt 6 Fahrer das komplette Pensum abgekurbelt.

Erschöpft und hungrig, aber stolz diese verrückte Idee mitgetragen zu haben, wurde der Tag beendet.

Im kommenden Jahr sind die Hunsrückberge dran!   

31. März 2018

Flandernrundfahrt für Jedermann

 

Für die Radprofis ist die "Ronde" durch das belgische Flandern eine echte Herausforderung. Die Veranstaltung ist einer der Frühjahrsklassiker - und für Teilnehmer wie Zuschauer ein wichtiger Tag im Rennkalender.

Seit einigen Jahren wird die Rundfahrt auch für Jedermänner angeboten.

Ende März ließen Hansi Theobald, Oliver Beck und Werner Fuhrmann es sich nicht nehmen, und meisterten wie Tausende andere die Strecke durch Flandern.

170 Kilometer, 1900 Höhenmeter. Eine großartige Leistung! 

November 2017

Indoorcycling im Sportstudio Braun in Cochem

 

Mit dem Sportstudio / Physiotherapie Braun in Cochem haben wir eine hervorragende Anlaufstelle für die kalten, dunklen Wintertage gefunden. Immer Samstags finden zwei Trainingssessions im Spinning statt.

Geleitet werden die Veranstaltungen von einer erfahrenen Trainerin. 

Oktober 2017

Der Herbst ist da.

 

Ab jetzt gelten die Wintertrainingszeiten.

Samstags und Sonntags treffen wir uns zu den Trainingsausfahrten mit Straßenrad und Mountainbike.

Mehr dazu unter " Training"

Ab jetzt ist wieder Hallentraining

Seit Ende Oktober 2017 treffen wir uns wieder ein mal pro Woche zum Fitnesstraining in der Sporthalle.

Jeden Dienstag um 19:00 Uhr findet das Training in der Sporthalle des Gymnasiums Cochem statt und wird durch einen ausgebildeten Übungsleiter durchgeführt.

 

30. Juli 2017

Rad am Ring 2017

 

Für die Leute vom Verein war das bisweilen amüsant, unterhaltsam und anstrengend. Was aus Mannschaftssicht dort passiert ist steht hier im Download

RSC Untermosel bei Rad am Ring 2017
2017 Rad am Ring mit Bildern.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]

12. Mai 2017

RSC Untermosel Triathleten bestes Firmenteam beim Firmenlauf in Cochem. Das Autohaus Schaden aus Landkern als einer unserer Sponsoren brachte das Team an den Start, das sich gegen 149 andere Mannschaften durchsetzten konnte.   

12. März 2017

Deutsche Meisterschaft

X-Duathlon in Trier. 

RSC Triathlet David Simon ohne spezielles Training mit einem gutem 6. Platz im Ziel. 

 

Ein kurzer Bericht hier im Download.

28. Januar 2017 

Neuer Vereinsvorstand gewählt.

Während der Jahreshauptversammlung 2017 wurde der Vereinsvorstand neu gewählt: V.l.n.r. : T. Bertram (Beisitzer), D. Viebranz (Beisitzer), A. Junglas (Beisitzer), D. Bertram (1.Vorsitzender), O. Beck (2.Vorsitzender), M. Pillig (Schriftführer), W. Fuhrmann (Beisitzer), D. Loosen (Kassierer); Nicht abgebildet: Robert Marquet(Sportwart) 

 

Großer Auftritt im Moseltal...

Bereits zum 3. Mal haben die aktiven Mitglieder des RSC Untermosel den Bergmeister ermittelt. Dazu traf man sich in Klotten und fuhr gemeinsam in der Gruppe nach Ellenz-Poltersdorf. Am Ellenzer Berg - einem Teil der ehemaligen RTF - traten die Fahrer im Einzelzeitfahren gegeneinander an. Gemeinsam wurde im Anschluß wieder zurück nach Klotten gefahren wo bei Steaks und Bier die Siegerehrung statt fand.  

 

RAD am RING 2016 - RSC Untermosel mit zwei Mannschaften beim 24 -Stundenrennen dabei.

Bereits mehrfach haben die Fahrer des Vereins in den vergangenen Jahren bei dem Mega-Event am Nürburgring teilgenommen. So waren jetzt neben einem Einzelfahrer im 75 km. Rennen zwei 4er Teams auf der Nordschleife unterwegs. Am Sonntagmorgen nahmen vier weitere Fahrer an der Touristikveranstaltung teil. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radsportclub Untermosel