Team RSC Untermosel

RSC – Athleten beim Vulcan-Cross-Triathlon sehr erfolgreich

Bei der 10. Auflage des Vulkan-Cross-Triathlons in Schalkenmehren traten zwei Staffeln aus Sportlern der LG HSC Gamlen und der RSC Untermosel über die sehr anspruchsvolle Vulkandistanz an. In der Damenstaffel (7. Platz Gesamt) absolvierte Petra Walter die Schwimmdistanz über 1500 Meter. Im Anschluss bewältigte Elke Enkirch die Mountainbikestrecke über 32km und übergab danach ihren Transponder an Alexandra Schneider. Sie lief den drei Runden zählenden Crosslauf über insgesamt 9km.

Für die Männerstaffel am Start waren Christoph Walter (schwimmen), Thomas Enkirch (MTB) und Dirk Schneider (laufen). Sie belegten den 6. Platz in der Gesamtwertung.

Auf der kürzeren Sprintdistanz konnten die Triathleten der RSC Untermosel mit drei Einzelstartern dreimal einen ersten Platz in der Altersklasse der Senioren „2“ belegen. Petra Jungen (5. Platz Damengesamt / 1 AK Sen2). Hansi Theobald und Oliver Jungen belegten mit gleicher Zeit den 10. Platz in der Gesamtwertung und beide den 1. Platz in der Altersklasse Senioren „2“.

RSC Untermosel beim Nibelungentriathlon sensationell auf dem vierten Platz

 

Beim vorletzten Ligawettkampf der Saison traten die Triathleten des RSC Untermosel bei der Sprintdistanz in Worms an. Für den RSC traten mit Marco Seibert und Stefan Laux zwei junge Nachwuchsathleten an. Ergänzt wurde das Team durch die Routiniers Oliver Beck und Michael Pillig. Gerade für die älteren Sportler ist diese Distanz eher unbeliebt, da sie vom ersten Schwimmzug bis zum letzten Laufmeter allen Athleten eine sehr hohe Intensität abverlangt. Geschwommen wurden 750 m im Rhein in einem Wormser Hafenbecken. Zu allem Überfluss entschieden sich die Wettkampfrichter für ein Neoprenverbot. Die schnellste Schwimmzeit legte Stefan Laux mit 11,48 Minuten hin, gefolgt von Marco Seibert (13,06), Michael Pillig (14,09) und Oliver Beck (14,27). Die wenig anspruchsvolle Radstrecke mit einer Gesamtlänge von knapp 21 km bestand aus einem Rundkurs, welcher zweimal zu absolvieren war. Hier konnte Michael Pillig aus seinem Team die beste Radzeit mit 33,52 Minuten hinlegen. Es folgten Marco Seibert mit 33;57 Minuten, Oliver Beck mit 34,25 Minuten und Stefan Laux mit 34,32 Minuten. Den abschließenden 5 km-Lauf konnten alle RSC Athleten unter der magischen 20 Minuten grenze abschließen. Marco Seibert benötigte 18,30 Minuten, Stefan Laux 19,35 Minuten, Oliver Beck 19,42 Minuten und Michael Pillig 19,50 Minuten. Diese tollen Zeiten spülten die RSC-Athleten in der Endabrechnung auf den 4. Rang und in der Tabelle auf einen tollen 5. Platz.

7. Platz für RSC Untermosel beim Triathlon in Baumholder

 

Am 16.06.2019 traf sich der Rheinlandpfälzisch/Saarländische Triathlontross zum zweiten Kräftemessen der Mannschaften. Die RSC Athleten gingen mit Marco Seibert, Michael Pillig, Oliver Jungen und Dirk Bertram an den Start. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine sogenannte Sprintdistanz. Es wurden 750 m im Stadtweiher von Baumholder geschwommen, 21 km Rad mit 330 Höhenmetern und zum Abschluss 4 km um den Stadtweiher gelaufen. Marco Seibert benötigte für die erste Disziplin 12 Minuten, 38 Sekunden. Die anspruchsvolle Radstrecke wurde in 38 Minuten und 50 Sekunden bewältigt. Für den abschließenden Lauf brauchte er noch 14 Minuten und 38 Sekunden. Mit einer Gesamtzeit inkl. Wechsel von 1:07,41 Stunden wurde er schnellster RSC Sportler, gefolgt von Michael Pillig (1:12,02 Stunden), Oliver Jungen (1:14,33 Stunden) und Dirk Bertram (1:14,51 Stunden).

RSC Untermosel belegt überraschend den vierten Platz im Teamsprint

 

Am vergangenen Samstag startete die 2. Liga des Rheinland-Pfälzischen Triathlonverbandes mit einem Teamsprint in Freilingen im Westerwald. Normalerweise bedeutet Triathlon, dass die Athleten im Wettkampf auf sich alleine gestellt sind. Im Teamsprint jedoch können/müssen sich die Teammitglieder gegenseitig unterstützen. Innerhalb der Mannschaft darf Windschatten gefahren werden und auf der Laufstrecke darf man sich gegenseitig schieben und drücken. Pflicht ist es, dass von den vier Startern mindestens drei zusammen ins Ziel kommen.

Insgesamt 14 Mannschaften aus Rheinland Pfalz und dem Saarland gingen über die Distanzen 750m Schwimmen, 20 Km Radfahren und 5 Km Laufen an den Start. Wegen den kühlen Temperaturen der letzten Tage betrug die Wassertemperatur im Postweiher frische 16,5 Grad, so dass einem richtigen Dreikampf nichts mehr im Wege stand. Im Abstand von einer Minute gingen je zwei Mannschaften in Wasser. Die Athleten des RSC Untermosel mit Dirk Marinus, Stefan Laux, Marco Seibert und Oliver Beck bewältigen die erste Disziplin des Tages in guten 12-14 Minuten. Nach kurzem Aufenthalt in der Wechselzone wurde der Neoprenanzug gegen das Rennrad getauscht. Es wurden drei Runden auf der windanfälligen und leicht hügeligen Radstrecke rund um den Postweiher absolviert. Nach 32 Minuten und der drittbesten Radzeit aller Mannschaften, ging es in die Laufschuhe zum abschließenden 5 Km Lauf. Hier konnten die hinter dem Team liegen Konkurrenten auf Distanz gehalten werden, auf den letzten Metern liefen die vier Sportler noch auf die vor ihnen liegende Mannschaft des SC Illingen auf. Völlig überraschend und zur Freude des Vereins, belegte das Team des RSC Untermosel bei starker Konkurrenz einen sehr guten 4. Platz. 

 

Triathlon Liga Rheinland-Pfalz 2019

 

Im Jahr 2019 planen wir, mit mindestens einer Mannschaft an der Rheinland-Pfalz- Liga teil zu nehmen.

Hier die Veranstaltungstermine:

25. Mai 2019        - Teamsprint Freilingen

16. Juni 2019       - Sprint Baumholder

23. Juni 2019       - Olympische Distanz Zell / Mosel

07. Juli 2019        - Sprint Worms

18. August 2019  - Olympische Distanz Neuwied

 

 

13. Mai 2018

Theobald und Beck stark beim Ironman 70.3 in Alcudia / Mallorca

Die Triathleten Hansi Theobald und Oliver Beck starteten zusammen mit knapp 3800 Athleten beim weltgrößten Triathlon auf Mallorca. Nach 5:12 Stunden errreichten sie gleichzeitig das Ziel. Zuvor hatten sie 1,9 Kilometer in der Bucht von Alcudia geschwommen, eine Radstrecke über 90 Kilometer mit 880 Höhenmetern absolviert und einen Halbmarathonlauf über 21,1 Kilometer entlang des Strandes und durch Teile von Alcudia gelaufen. Nach dem Wettbewerb standen Erholung und Urlaub mit den Familien auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel auf dem Programm.

 

  

27. Mai 2018

RSCU - Triathleten beim 26. Tauris-Triathlon in Mülheim Kärlich.

Michael Pillig, Dirk Bertram und Oliver Beck starteten bei besten Verhältnissen in der Heimatregion. Alle drei Athleten schnitten gut in ihren Altersklassen ab.

Unten der Bericht von Michael Pillig. 

26. Taurist-Triathlon in Mülheim-Kärlich
2018 Tauris-Triathlon.pdf
PDF-Dokument [13.8 KB]

 

02. April 2018

Im Jahr 2018 werden wir nicht mit einer Mannschaft an der Rheinland-Pfalz Liga teilnehmen.

Vielmehr werden die Mitglieder unseres Team einzeln oder in kleinen Gruppen bei ausgewählten

Veranstaltungen starten.

 

 

Bericht vom Ironman - Triathlon in Roth 2017
2017 Ironman Roth.pdf
PDF-Dokument [55.0 KB]

 

11. Juni 2017

Triathlonteam des RSC Untermosel im letzten Trainingswettkampf vor der Challenge Roth.

Bei Kraichgau 70.3 Triathlon testeten unsere Athleten ihre Form für den Saisonhöhepunkt. Hier der persönliche Bericht von David Simon 

11. Juni 2017

Auch Michael Pillig und Timo Bertram waren im Kraichgau am Start.

Beide beendeten das Rennen erfolgreich. Ein Bericht mit Platzierungen aller RSC Untermosel - Athleten folgt.

18. Juni 2017

David Simon erneut am Start.

Beim Mittelmosel - Triathlon in Zell über die Olympische Distanz startete David Simon einen weiteren Formtest. Wie das ausging steht hier in seinem Bericht.

Hier ein Teil unserer Mannschaft beim Schwimmtraining in Pommern / Mosel.

Die Triathlonsaison ist in vollem Gange. Das Highlight kommt aber erst noch. Mehrere Athleten werden bei der Ironman Challenge Roth am 9. Juli 2017 an den Start gehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radsportclub Untermosel