Breitensport in unserem Verein bedeutet Teilnahme an Radtourenfahrten, Countrytourenfahrten und Radmarathons. Aber auch mehr oder weniger lockere Trainingsausfahrten stehen bei uns auf dem Programm. 

Hier steht die Zusammenfassung unserer Aktivitäten 2019 und die Planung für 2020. Nebenbei die Begriffsbestimmung RTF und CTF.

 

 

Radsportler trotzen den warmen Temperaturen bei Drei Länder Giro

 

Am 30. Juni nahmen 14 begeisterte Radsportler des RSC Untermosel am Drei Länder Giro in Nauders teil. Bei bis zu 38 Grad absolvierten Petra und Oliver Jungen, Dietrich Viebranz und Jörg Lemler die Strecke über 120 Km mit insgesamt 3000 HM, Christian Wilkening, Robert Marquet, Andreas Junglas, Christoph Walter, Mario Haas Matthias Zuchhet, Stefan Laux, Steffen Knauf, Werner Fuhrmann und Oliver Beck radelten über 165km mit 3400Hm im Dreiländereck Österreich, Italien und der Schweiz. Bei noch angenehmen Temperaturen beim Start am frühen Morgen, mussten alle Teilnehmer nach ca. 40 Km insgesamt 1800 HM am Stück zum Stilfser Joch hoch fahren. 49 Kehren mussten bei einem der schönsten Alpenpässe hinter sich gelassen werden. Endlich auf 2797m angekommen, folgte mit dem Umbrailpass eine rasante Abfahrt in Richtung St. Maria im schweizerischen Graubünden hinunter. Im Ort erfolgte die Streckenteilung. Die Teilnehmer der 165km Runde sammelten direkt wieder ein paar Höhenmeter hinauf zum Ofenpass auf 2145m. Anschließend ging es 60km mehr oder weniger flach im Inntal von Zernez bis zum finalen Anstieg, der Nobertshöhe kurz vor Nauders. Hier wurden die letzten Kräfte mobilisiert um nochmals 400HM hinter sich zu bringen.

Die Teilnehmer der 120km Runde fuhren von St. Maria über Latsch zurück ins Vinschgau. Nach kurzer Abfahrt stand der Reschenpass mit 500HM vor den Radsportlern. Bei Temperaturen von bis zu 38 Grad verlangte der letzte Anstieg des Tages den Sportler noch einmal alles ab. Glücklich und zufrieden rollten alle RSC’er über die Ziellinie in Nauders und wurden am Zielbogen von hunderten Zuschauern wie die Sieger beider Wettbewerbe gefeiert.

       

1. Juli 2018

 

Radmarathon Tannheimer Tal 2018

Nach den positiven Erfahrungen im vergangenen Jahr waren es jetzt schon 5 RSC-Athleten, die nach Tannheim fuhren um die 220 Kilometer-Runde durch Österreich und Deutschland unter ihre Räder zu nehmen. Es solte ein gutes Mannschaftserbebnis erzielt werden und so ging man von Anfang an ein sehr hohes Tempo mit. Bedingt durch unterschiedliche Leistungsstärken in den Bergen und einen Defekt am Bike von Steffen Knauf fiel die Gruppe auseinander.Trotzdem kamen alle fünf Mann ins Ziel. Robert Marquet wurde mit 7:20 Stunden Gesamt 132 und 18. in der Klasse Masters 2. Steffen Kanuf kam nach 7:28 Stunden ins Ziel. Platz 151 Gesamt und 65. in der Klasse Masters 1. Direkt nach ihm beendeten Christian Wilkening und Christoph Walter das Rennen in 7:28 Stunden. Plätze 152 und 155. Stefan Laux blieb im Ziel noch ganz knapp unter 9 Stunden und wurde Gesamt 596. In der Altersklasse Männer allgemein wurde er 116. Gestartet waren zum Rennen 1052 Teilnehmer; davon erreichten 946 Das Ziel. Ein schöner Mannschaftserfolg bei bestem Sommerwetter.

       

9. Juli 2017

 

Radmarathon Tannheimer Tal / Österreich

Mehrere Tausend Teilnehmer nahmen auch bei der diesjährigen Ausgabe des Radmarathons Tannheimer Tal in Österreich über verschieden lange Strecken teil. Drei Fahrer des RSC Untermosel hatten sich für die lange Strecke über 220 Kilometer mit insgesamt 3300 Höhenmetern entschieden. Frühmorgens setzte sich das Starterfeld in Tannheim in Bewegung, um in einer großen Schleife durch Deutschland und Österreich den schweren Riedbergpass, den Hochtannbergpass und schlußendlich den Gaichtpass zu bezwingen. Das anfangs schlechte Wetter machte den Fahrern in den ersten Stunden zu schaffen. Von Insgesamt 872 Teilnehmern im Ziel der Langstrecke kam Christian Wilkening nach 7:30 Stunden auf den 210 Gesamtrang. (Klasse Masters 2:  Platz 39).Stefan Knauf wurde mit 7:37 Stunden Gesamt 228. (Klasse Masters 1 : 112.) Christian Walter war nach 7:58 Stunden als Gesamt 332. im Ziel. ( Klasse Masters 1 : Platz 163)         

 

25. Mai 2017

Radtourenfahrt in Weibern / Eifel.

Fünf Aktive fuhren bei sommerlichen Temperaturen die Vatertags-RTF in Weibern. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radsportclub Untermosel